Pressebericht zum 12. Spieltag der HS

Achter de Dannen gewinnt das Spitzenspiel der Verfolger!

In der Partie der Verfolger zwischen Achter de Dannen 1 und dem Weißen Blitz 1 setzten sich die Grünen deutlich mit 6:0 durch. Drei Schötts von Wido Volkers und je eines von René Borzek, Maik Busman und Michael Pretzel sicherten den ungefährdeten Sieg.

Damit bleibt Add in Schlagdistanz im Rennen um die Meisterschaft (2 Punkte auf Platz 2, 5 Punkte auf Platz 1).

Der Weiße Blitz muss sich dagegen mit nun 9 Punkten Rückstand aus dem Titelrennen verabschieden.

Der Tabellenführer Susewind 1 setzte sich gegen die Pattloepers 1 mit 4:0 durch. Dieses Ergebnis spiegelt den Verlauf der Partie allerdings nicht wieder. Die Pattloepers hielten lange stark mit und setzten den Tietelverteidiger unter Druck. Mit Glück ging Susewind auf dem ersten Rückweg mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf wechselte die Führung häufig. Erst spät im zweiten Durchgang ließ Susewind das 2:0 folgen. Auf dem letzten Durchgang kassierten die Pattloepers zwei weitere unnötige Schötts und verloren somit mit 4:0. Der Sieg für Susewind war verdient; das Ergebnis fiel allerdings zu hoch aus.

Auch der zweite der Tabelle Edelweiß/Nordstern punktete im Rennen um die Meisterschaft. Das ersatzgeschwächte Team siegte deutloch mit 6:0 über Noris 2.

Aktualisiert (Mittwoch, den 29. März 2017 um 10:57 Uhr)