Pressebericht zum 16.Spieltag der Hauptsaison

Edelweiß/Norstern 1 dreht Partie!

 

Frensdorf startete gegen Edelweiß/Norstern sehr gut in den Kampf und erzielte schnell die Schötts zum 2:0. Diese Führung brachte dennoch keine Sicherheit. Edelweiß wurde im zweiten Durchgang immer stärker und glich schnell zum 2:2 aus. Im selben Durchgang drehten sie das Spiel und erzielten das verdiente 2:3. Der starke Klaus Busch spielte mit seinem Teamkollegen Marc Kamp befreit auf, sodass der Schlusspunkt zum 2:5 gesetzt werden konnte. Auf Seiten von Frensdorf konnten Uwe und Florian Buchbach überzeugen.

 

Mit einem ungefährdetem 9:0 Erfolg sicherte Susewind 2 den Verbleib in der Leistungsklasse. Der stark ersatzgeschwächte Weiße Blitz 2 hatte nicht den Hauch einer Chance. Von Anfang an dominierte Susewind den Kampf und siegte auch in dieser Höhe verdient. Somit hat das Team von Susewind mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Fabian Führer auf Seiten des Siegers und Stephanie van der Kamp beim Weißen Blitz 2 zeigten die besten Leistungen.

 

Im Kampf zwischen Edelweiß/Nordstern 2 und Susewind 3 sah Edelweiß lange wie der sichere Sieger aus. Bereits im ersten Durchgang erzielten sie, durch eine starke Mannschaftsleistung, die Schötts zum 4:0. Doch Susewind 3 wollte diesen Kampf noch nicht abhaken. Sie nahmen im zweiten Durchgang alle Kräfte zusammen und schaffte den Anschluss. Sie witterten nun ihre Chance und setzten Edelweiß weiter unter Druck. Im dritten Durchgang erzielten sie den verdienten Ausgleich. Es boten sich weitere Möglichkeiten das Spiel komplett zu drehen, doch diese konnten nicht genutzt werden. So brachten beide Mannschaften das leistungsgerechte 4:4 über die Ziellinie. Bei Susewind konnten Verena Schumacher und Patrick Muntel überzeugen. Auf Seiten von Edelweiß konnte vor allem Heiko Wedekind überzeugen

Aktualisiert (Dienstag, den 16. Juni 2015 um 16:58 Uhr)